Zur Startseite

Tag "Wissenschaft"

Lohnen sich Energiesparlampen?

Wer kennt das nicht? Auf einmal macht es Zisch und das Licht ist aus. Genervt kramt man in irgendwelchen Ecken nach Glühbirnen und findet mal wieder rein gar nichts. Also geht man bei der nächsten Gelegenheit in einen Shop, wo

Den ganzen Beitrag lesen

Klimawandel lässt Wälder schneller wachsen

Ja, es gibt sie tatsächlich: positive Folgen des Klimawandels. Dies nehmen zumindest Forscher des Institut für Waldressourcen- und Umweltwissenschaften der Michigan Technological University an. Aufgrund des Anstiegs von Temperatur und Stickstoffgehalt infolge des Klimawandels wachsen die Wälder schneller, so das

Den ganzen Beitrag lesen

Internet-Sex macht depressiv und abhängig

Menschen, die häufig auf Sex-Angebote und entsprechende Seiten im Internet zugreifen, riskieren ihre psychische Gesundheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung, die Forscher der Swinburne University of Technology in Australien durchgeführt haben. Demnach weisen Besucher von Erotik-Seiten im Web

Den ganzen Beitrag lesen

Verdacht auf giftige Arsenverbindung in Fischöl-Produkten

Wie heute bekannt wurde, wurde erstmals nachgewiesen, dass Fischöle in ihrer natürlichen Form hochkonzentriertes Arsen beinhalten. „Bisher nahm man an, dass Arsen im Fisch ungiftig ist. Doch nun wurde klar, dass diese Annahme zu wenig komplex ist“, sagt Kevin Francesconi,

Den ganzen Beitrag lesen

Schneit es auf dem Mars?

Gestern erreichten uns sensationelle Bilder vom Planeten Mars. Die US- Mars-Sone „Phoenix“ hat Bilder gesendet, auf denen Schnefall zu erkennen ist. Die Flocken verschwinden allerdings, bevor sie den Boden berühren. Erst kürzlich wurden die Minerale Kalk und Phyllosilicat nachgewiesen, die

Den ganzen Beitrag lesen

Chamäleon verbringt fast sein ganzes Leben im Ei

Das Chamäleon Furcifer Labordi, das seinen Lebensraum auf Madagaskar hält, hat eine ungewöhnliche, aber einmalige Lebensgeschichte. Denn das Chamäleon lebt nur ein Jahr, und das zumeist in einem Ei. Die Jungtiere dieser Reptilienart entwickeln sich somit acht bis neun Monate

Den ganzen Beitrag lesen