Zur Startseite

Wirtschaft

15 Jahre Dosenpfand: Ist Deutschland grüner geworden?

15 Jahre Dosenpfand: Ist Deutschland grüner geworden?

Als das "Dosenpfand" im Januar 2003 eingeführt wurde, war die Zielsetzung glasklar. "Weniger Müll, weniger Einweg", versprachen die Politiker damals. 15 Jahre sind seitdem vergangen. Da ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Sind Deutschlands Straßen wirklich sauberer geworden?

Den ganzen Beitrag lesen
Welche Geldanlage wie viel bringt

Welche Geldanlage wie viel bringt

Frankfurt/Main – Sparen? Ja, gerne. Viele Bundesbürger legen regelmäßig Geld beiseite. Auf lukrative Anlageformen achten sie aber nicht unbedingt. Die Mehrheit nutzt dafür das Girokonto (59 Prozent) oder das Sparbuch (52 Prozent), wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna im Auftrag

Den ganzen Beitrag lesen
Kleiner Einsatz, große Wirkung: Hebelprodukte sind riskant

Kleiner Einsatz, große Wirkung: Hebelprodukte sind riskant

Stuttgart – Anleger sind manchmal schwer zu durchschauen. Während ein großer Teil das Geld am liebsten auf dem Girokonto spart, spekulieren andere mit Derivaten. Der Preis von Derivaten leitet sich aus dem Preis von anderen Finanzinstrumenten ab. Als Referenzgröße dienen

Den ganzen Beitrag lesen
Schlecht fürs Portemonnaie: Inflation zieht wieder an

Schlecht fürs Portemonnaie: Inflation zieht wieder an

Wiesbaden – Das Leben in Deutschland ist wieder teurer geworden. Die Inflation steigt auf den höchsten Stand seit fünf Jahren. So rasch, wie es Währungshüter gerne hätten, klettern die Preise aber nicht. Wie hat sich die Teuerungsrate in den vergangenen

Den ganzen Beitrag lesen
Worauf es bei Pflegeverträgen ankommt

Worauf es bei Pflegeverträgen ankommt

Berlin – Ob im Alter, durch einen Unfall oder eine Krankheit – jeder kann auf Unterstützung im Alltag angewiesen sein. Oft ist eine Pflege nötig. Doch in den Verträgen mit dem Pflegedienst lauern mitunter Fallen, erklärt die Verbraucherzentrale Berlin. Sieben

Den ganzen Beitrag lesen
Beschuldigte brauchen einen Rechtsbeistand

Beschuldigte brauchen einen Rechtsbeistand

Hamburg – Im Briefkasten liegt Post, Absender ist die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder ein Ermittlungsrichter. Beim Lesen stellt sich heraus: Dem Empfänger wird vorgeworfen, eine Straftat begangen zu haben. Der Schreck ist erstmal groß – doch was ist jetzt zu

Den ganzen Beitrag lesen