Unter Vertrag: Rankovic geht zu Hannover 96

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Februar 19, 2014 19:52

Unter Vertrag: Rankovic geht zu Hannover 96

Die aktuelle Spielzeit wird Hannover 96 auf einem sicheren Mittelfeldplatz abschließen. Ernsthafte Abstiegssorgen hatte das Team zwar nicht erlebt, aber um die Teilnahme an der Europe League hat der Verein nicht ernsthaft mitgespielt. Für die Folgesaison sind einige Verstärkungen erforderlich, denn der niedersächsische Club will bald wieder international antreten. Die erste Verpflichtung für die Spielzeit 2014/15 ist Hannover 96 Vladimir Rankovic.
Fuß eines Fußballspielers am Ball

Wer ist Vladimir Rankovic?

Vladimir Radovic wurde am 27. Juni 1993 geboren und spielt derzeit in der U 23-Mannschaft des FC Bayern München. Diese kämpft in der Regionalliga Bayern um die Meisterschaft und das damit verbundene Recht, Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Dritte Liga gegen einen zugelosten Meister einer anderen Regionalliga zu bestreiten. Der Spieler besitzt einen deutschen sowie einen serbischen Pass und hat sich zum Spielen in den Jugendmannschaften des DFB entschlossen. Er hat im Januar 2013 Profiluft bei Bayern München geschnuppert, indem er gemeinsam mit den Stars das Trainingslager besuchte. Seine derzeitige Spielposition ist die Abwehr, gemäß dem veröffentlichten und von ihm autorisierten Spielerprofil kann er auch im Mittelfeld eingesetzt werden.

Der Vertrag bei Hannover 96

Der derzeitige Vertrag des Bayern-Spielers Vladimir Rankovic läuft am 30.06.2014 aus. Im Anschluss an diesen wechselt er ablösefrei zu Hannover 96, wo er einen bis zum 30.06.2017 gültigen Dreijahresvertrag erhält. Die Hannoveraner planen, den neuen Spieler in der nächsten Saison in der Bundesligamannschaft einzusetzen. (Bleiben Sie auf http://hannover.sportbuzzer.de über den weiteren Verlauf informiert.) Dass der junge Fußballer sowohl in der Abwehr als auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, bietet ihm und seinem neuen Verein gute Perspektiven. Die Entscheidung für Hannover und gegen einen Profivertrag bei den Münchener Bayern ermöglicht dem jungen Talent mit Sicherheit eine erhöhte Spielpraxis, da der Kader der Niedersachsen schon zahlenmäßig deutlich kleiner als die Anzahl der Bayernspieler ist.

Auch Einsätze in der zweiten Mannschaft sind wahrscheinlich

Die Verpflichtung des Spielers Vladimir Rankovic erfolgte mit Blick auf Einsätze in der Bundesliga-Mannschaft. Solange das Talent für die U 23-Nationalmannschaft spielberechtigt ist, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit zumindest gelegentlich auch in der zweiten Mannschaft eingesetzt. Die Zweitvertretung von Hannover 96 spielt in der Regionalliga Nord, wo für die Zweitvertretungen von Bundesligavereinen eine hohe Quote junger Spieler vorgeschrieben ist.

Foto Urheberrecht: thinkstockphotos, iStock, StudioQ1

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Februar 19, 2014 19:52