Haartrends: Welcher Pony steht Ihnen am besten?

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Mai 8, 2015 13:26

Haartrends: Welcher Pony steht Ihnen am besten?

Wir lassen im Akkord schneiden, färben, kämmen und föhnen. Aus Liebe zur optischen Veränderung versteht sich. Aber manchmal soll es einfach schnell und günstig gehen. Wie wäre es da beispielsweise mit einem schönen Pony? Aber welcher steht Ihnen am besten?

Pflegeleich und frech: Seitenpony

Egal ob dünnes oder kurzes Haar, Wirbel oder wenig Haar: der Seitenpony kann fast von allen Damen getragen werden. Allerdings kann die seitliche Variante eine hohe Stirn stark betonen. Wer das nicht möchte, sollte sich eventuell dem geraden Pony zuwenden, denn der kann hier ablenken.

Im Falle eines Seitenponys sollten Sie den Seitenscheitel, entsprechend Ihrem natürlichen Haarwuchs, auf die Seite ziehen, wo Ihr Haar am besten fällt.

Für Schwung und Volumen sollten Sie den Pony über eine Rundbürste föhnen. Und das am besten nicht auf der Seite, wo er später liegen soll, denn auch das verleiht dem Haar zusätzliches Volumen.
Nach dem Föhnen können Sie den Pony auf der richtigen Seite stylen. Der Pony wirkt nun voll.

Blondinen dürfen sich den Pony gerne etwas fransiger schneiden lassen!

Aufwendig aber schön: gerader Pony

Der gerade Pony ist im Gegensatz zum seitlichen etwas komplizierter. Bereits bei stirnhohen Wirbeln kann er Probleme bereiten. Ungewollte Wellen und Wirbel nämlich reißen ungewollte Lücken zwischen die Strähnen. Auch zu dünnes Haar kann dazu führen, dass der Pony fettig und traurig aussieht. In einem solchen Fall sollte man mehr Haar vom Hinterkopf dazu nehmen. Hier aber kann Sie Ihr Friseur bestens beraten.

Damen mit vollem Haar sollten einen geraden Pony unbedingt ausprobieren. Damit er glatt fällt, sollte er senkrecht von oben nach unten geföhnt werden. Kämmen Sie das Haar dabei außerdem abwechselnd von links nach rechts. So vermeiden Sie unschöne Lücken.

Die Gesichtsform ist beim geraden Pony eher nicht entscheidend. So steht er sowohl Damen mit einem ovalen, als auch mit einem runden Gesicht.

Foto: Starpress

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Mai 8, 2015 13:26