Wer getestet wurde, kann dies auch in die Corona-App eingeben. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn

Catherine Waibel

von Juni 19, 2020 21:03