Rechtsschutzversicherung: Worauf sollte man achten?

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Oktober 16, 2014 17:04

Rechtsschutzversicherung: Worauf sollte man achten?

Die Sehnsucht optimal abgesichert zu sein, ist heute sehr groß. Aus diesem Grund nutzen auch immer mehr Verbraucher eine Rechtsschutzversicherung. Die Rechtsschutzversicherung bietet den Vorteil, dass Verbraucher hier nach dem Baukastenprinzip auswählen können, welchen Versicherungsschutz sie tatsächlich benötigen. Doch braucht jeder eine Rechtsschutzversicherung und wie finden Verbraucher passende Versicherungsprodukte?

Die Rechtsschutzversicherung wird nach einem Baukastensystem zusammengestellt. Dabei bieten die Versicherungsgesellschaften verschiedene Bausteine für Privatleben, Beruf, Verkehr und Wohnen an. Hier können Verbraucher auswählen, welche Versicherungsprodukte zu ihren Bedürfnissen passen. Die verschiedenen Bausteine unterscheiden sich lediglich hinsichtlich des Bereichs, der abgesichert werden soll, die Funktion der Rechtsschutzversicherung unterscheidet sich jedoch nicht. Die wesentliche Funktion einer Rechtsschutzversicherung besteht darin, die Kosten für einen Rechtsstreit zu tragen, wenn diese eigentlich die versicherte Person tragen müsste. Zu einem Rechtsstreit kann es in verschiedenen Lebensbereichen kommen und Verbraucher sollten vor Abschluss einer Rechtsschutzversicherung überlegen, für welchen Bereich sie die Absicherung benötigen. Zum Rechtsschutz gehören grundsätzlich das Mieter-, Vermieter-, Privat-, Familien-, Verkehrs-, Berufs- und Arbeitsrechtsschutz. Auch besondere Lebensumstände können durch eine Rechtsschutzversicherung abgedeckt werden.

Welcher Anbieter ist der richtige für mich?

Achten Sie bei der Auswahl einer Rechtsschutzversicherung darauf, dass die Versicherungsgesellschaft unabhängig und spartenneutral arbeitet. Kommt es zu einem Streitfall, sollte sich Ihr Versicherer nicht aufgrund seiner Abhängigkeit von Konzernen oder Organisationen gegen Sie wenden. Achten Sie bei der Auswahl eines Rechtsschutzes außerdem auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es kommt nicht nur auf die Höhe der Beiträge an, auch die Leistungen müssen stimmen. Im Ernstfall müssen Sie sich auf Ihre Versicherungsgesellschaft und die vertraglich vereinbarten Leistungen verlassen können. Ein guter Service sowie eine gute Erreichbarkeit der Versicherung sind ebenfalls von Vorteil. Wählen Sie für Ihre Rechtsschutzversicherung eine ausreichend hohe Deckungssumme. Gerade im privaten Bereich wird oftmals unterschätzt, welche Kosten bei einem Rechtsstreit entstehen können.

Rechtsschutz – lassen Sie sich beraten

Sie möchten eine Rechtsschutzversicherung abschließen, wissen aber nicht, welchen Bereich Sie absichern möchten? Sie möchten zudem mehr zum Thema Deckungssumme erfahren? Sie erhalten zum Beispiel Informationen zur optimierten Rechtsschutzversicherung auf www.horbach.de.

Bild: N-Media-Images – Fotolia

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Oktober 16, 2014 17:04