Nun geht’s aufs Gymnasium – so unterstützen Sie Ihr Kind in der Schule

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Oktober 4, 2013 15:51

Nun geht’s aufs Gymnasium – so unterstützen Sie Ihr Kind in der Schule

Der erste Meilenstein Ihres Kindes in seiner Ausbildung ist geschafft – die Grundschule wurde mit Erfolg beendet und es kann seine Zeit als Gymnasiast antreten. Hier herrscht ein ganz anderes Lern- und Arbeitsklima, an welches es sich anzupassen gilt.
Doch keine Sorge: Ihr Kind wird Schritt für Schritt eingewöhnt und es gibt vieles, was Sie als Eltern tun können, um zu helfen.


Schule

Ordnung ist der halbe Lernprozess

Die Zettel liegen lose im Tornister, die Hausaufgaben werden nirgends notiert und in den Heften herrscht Chaos? Dies ist kein optimales Lernklima. Je früher Sie dem Kind beibringen, sein Schulmaterial, das Sie z.B. bei http://www.lehrershop.com/schulshop/ kaufen können, in Ordnung zu halten, desto weniger Probleme wird es später haben, seine Unterlagen stets griffbereit zu halten. Dies spart Zeit und Energie, wenn geübt werden soll – keine anstrengende Suche nach den Notizen aus dem Mathematikunterricht der vorigen Woche, denn alles ist sauber chronologisch abgeheftet.

Aktive Mithilfe beim Üben

Gerade zu Anfang, wenn in der Schule gezeigte Lernmethoden noch nicht sitzen, sind Kinder schnell frustriert oder gelangweilt, wenn es an das Üben geht. Kindern Freude am Lernen zu vermitteln ist dabei gar nicht schwer: Sie können zum Beispiel mit Ihrem Kind gemeinsam Vokabeln lernen, eventuell auch auf eine spielerische Weise. Lerninhalte angenehm zu gestalten ist der beste Weg, Kinder langfristig zu motivieren, wobei Stress den Lernprozess erheblich hindert. Wenn Ihre Tochter oder Ihr Sohn quengelig an den Aufgaben sitzt und kaum Lust hat, setzen Sie sich doch einmal dazu und gehen Sie auf die Probleme der Kleinen ein – wenn Sie hier und da eine kleine Hilfestellung geben, durch die das Kind den Rest alleine lösen kann, entwickelt es mehr Selbstvertrauen und Freude am Lernen durch Erfolgserlebnisse.

Erfolgreiche Starthilfe für junge Gymnasiasten

Wenn Ihr Kind älter ist, wird es beim Lernen auf eigenen Füßen stehen müssen und damit die Grundlagen und Lernmethoden sitzen, können Sie in den ersten Jahren auf der weiterführenden Schule Hilfestellung leisten. Werden Ordnung, Lernroutinen und Disziplin bei der Erledigung der Hausaufgaben in frühen Jahrgängen vermittelt, sind diese schulischen Tugenden auch verfügbar, wenn später wichtige Prüfungen anstehen. Und Sie können helfen, indem Sie frühzeitig den Lernprozess unterstützen!

Bild: © Robert Kneschke – Fotolia

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Oktober 4, 2013 15:51