Neues Meisterwerk von Adele nicht bei Spotify und Co. zu hören

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter November 20, 2015 17:29

Neues Meisterwerk von Adele nicht bei Spotify und Co. zu hören

Es war eine lange Zeit ruhig um die britische Sängerin Adele, die heute nach drei Jahren Pause ihr neues Album 25 veröffentlichte. Doch Nutzer und Abonnenten der Streamingdienste Spotify oder Deezer werden die neuen Töne vorerst nicht hören können.


Seit heute ist Adeles neues Album “25“ weltweit erhältlich. Und schon jetzt sind sich Experten sicher, dass das Album Verkaufsrekorde brechen wird. Bereits der Vorgänger “21“ verkaufte sich über 30 Millionen Mal. Ein weiteres Anzeichen ist der Opener “Hello“, den Adele am 23. Oktober im Internet veröffentlichte. Binnen weniger Stunden wurde er millionenfach geklickt. Es scheint, als sei die Fangemeinde heiß auf neue Musik der 27-jährigen.

Streamingdienste wie Spotify, Deezer oder Apple Music aber haben bislang keine Rechte für das Album erhalten. Damit folgt Adele dem Vorbild ihrer Gesangskollegin Taylor Swift, die nach der Veröffentlichung ihres Albums “1998“ im letzten Jahr all ihre Alben aus dem Spotify-Katalog streichen ließ. Schließlich trägen solche Portale Mitschuld am Rückgang der Plattenverkäufe, so Swift.

Adele-Fans müssen sich nun also das Album kaufen. Doch das lohnt sich. Adeles neues Album ist etwas reifer als die vorhergegangenen aber noch immer so emotional vollgeladen. Sie reißt uns ein weiteres Mal mit in ihre Welt und überrascht in einem Track mit einer Art Chanson. Der letzte Titel des Albums widmet die Britin ihrem 2-jährigen Sohn.

Bild: Starpress, 00292561, Patrick Becher

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter November 20, 2015 17:29