Medien-Hysterie: Schweinsteiger wechselt ins Ausland

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Juli 14, 2015 14:40

Medien-Hysterie: Schweinsteiger wechselt ins Ausland

Seit Tagen werden wir mit Schweinsteiger-News bombardiert. Grund ist sein Wechsel zum britischen Rekordmeister Manchester United. Noch vor einigen Monaten schien der 30-jährige Bayer dem FC Bayern München bis zu seinem Karriereende treu zu bleiben.

Am Montag wurde der Wechsel von Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München zu Manchester United offiziell bestätigt. So wurde er bereits in England bei einer Pressekonferenz vorgestellt und wird außerdem direkt mit der Mannschaft ins Trainingslager in die USA reisen. Dort erwarten ihn vier Testspiele gegen Gegner wie beispielsweise den amtierenden Champions-League-Sieger FC Barcelona oder Paris St. Germain.

United Trainer Louis van Gaal freut sich über seinen Neuzugang aus Deutschland: „Er bringt eine Menge Erfahrung mit und ist eine super Verstärkung für uns. Er ist der ultimative Profi und kann unser Spiel kontrollieren. Er ist über jeden Zweifel erhaben“. Doch sicher ist dem Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ein Platz in der Stammbesetzung noch nicht. Dafür muss er sich erst mal gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Für Schweinsteiger wird mit dem Wechsel ein kleiner Traum wahr: „Manchester United ist der einzige Klub, für den ich München hätte verlassen wollen“. So ist es nun auch gekommen. Anteil am Wechselwunsch des gebürtigen Rosenheimers aber hat wohl auch FC Bayern München Trainer Pep Guardiola, für den Schweinsteiger in letzter Zeit nicht mehr die erste Wahl war. Für Guardiola stellt Thiago die entscheidende Größe im zentralen Mittelfeld dar. Schweinsteiger schien in letzter Zeit nur noch eine mögliche Option zu sein. Man könnte meinen, der 30-jährige „Traditions-Bayer“ hätte sich vernachlässigt gefühlt.

Der deutsche Rekordmeister kassiert etwa 21 Millionen Euro Ablöse. Ein Wechsel, der am Ende alle Seiten zufriedenstellt.

Bildquelle: Starpress

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Juli 14, 2015 14:40