Interessante TV-Sendungen zum Thema Wissen

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter November 29, 2013 23:41

Interessante TV-Sendungen zum Thema Wissen

Wissen kann man sich auf sehr unterschiedliche Weise aneignen: Sie können Seminare oder Vorlesungen an der Universität besuchen, Bücher im Selbststudium lesen oder Wissenssendungen im Fernsehen anschauen. Auch wenn es etwas merkwürdig klingt: manchmal ist es einfach schön, sich auf der Couch von interessanten Sendungen berieseln zu lassen. Deshalb stellen wir Ihnen die vier interessantesten Wissensmagazine hier kurz vor.
Schöne junge Frau liegt auf dem Boden und guckt Fernsehn

Giganten der privaten Sender

Die beiden ältesten Wissensmagazine, die auch heute noch ausgestrahlt werden, sind Welt der Wunder und Galileo. Welt der Wunder ging bereits 1996 auf Sendung und wird heute auf verschiedenen Sendern wiederholt. Das Format umfasst mehr oder weniger nützliche Themen wie Nudelmythen, Einbruch ohne Spuren oder Medizin des Mittelalters. Die Sendung war so erfolgreich, dass 2005 ein Ableger folgte und 2010 sogar eine Abendshow gesendet wurde. Auch das Wissensmagazin Galileo kann bei dieser Erfolgsgeschichte mithalten. Die Sendung wird seit 1998 gesendet. Das Magazin ist in kleine Segmente unterteilt, die eigene Namen tragen. Darunter finden sich der Web-Trend, das Galilexikon, der Foodscan und einige mehr. In den einzelnen Segmenten wird kurz und anschaulich zum Beispiel über tierische Kletterkünstler, Extremsportler oder Wetterphänomene berichtet.

Die dokumentarischen Alternativen

In den letzten Jahren konnten aber auch einige Wissensformate öffentlich-rechtlicher Sender erfolgreich bestehen. Unter ihnen sind Faszination Wissen und Planet Wissen die interessantesten. Planet Wissen wird seit Ende 2002 ausgestrahlt. Die tägliche Sendung von etwa sechzig Minuten ist eine Mischung aus Dokumentation und Wissensmagazin. Die Sendungen befassen sich mit dem Heilvermögen von Musik, den Auswirkungen von Mobbing oder Tipps zur Hundeerziehung. Die Sendung stellt dokumentarische Beiträge vor und diskutiert oder erweitert diese mit kompetenten Gästen. Das Konzept von Faszination Wissen funktioniert ganz ähnlich. Das Format gibt es seit 2003, die wöchentliche Sendung umfasst etwa dreißig Minuten und enthält dokumentarische und moderierte Beiträge über ein Thema. Themen sind beispielsweise Hungerproblematik, ADHS oder Agroforste. Die Inhalte werden breit recherchiert und auch online zur Verfügung gestellt.

Wissen aus dem Fernsehen

Wer also nicht immer eine trockene Vorlesung hören oder ein Buch lesen möchte, kann mit Wissensmagazinen etwas Abwechslung in den Alltag bringen. Die Formate finden sich mittlerweile auf nahezu allen Sendern und bieten jedem Zuschauertyp die passenden Inhalte. Für kurze und dennoch faszinierende Beitrage ist Galileo das richtige Format. In Faszination Wissen und Planet Wissen hingegen finden sich ausgedehnte Beiträge und Diskussionen.

Bild: dolgikh, Fotolia

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter November 29, 2013 23:41