500 Milliarden Euro Rettungspaket von EU-Kommission genehmigt

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Oktober 28, 2008 17:53

Am Dienstag entschied sich die EU-Kommission in Brüssel für die Genehmigung des 500 Milliarden Euro Rettungspaket der deutschen Politik.

Laut der Aufsichtsbehörde ist die Finanzspritze „ein angemessenes Mittel, um einer schweren Störung der deutschen Wirtschaft zu begegnen“. Zudem seien Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden.

Das Rettungspaket stärke vor allem das Vertrauen der Märkte. Gleichermaßen soll auch der Missbrauch verhindert werden.

Nach dem genehmigten Rettungspaket können nun Maßnahmen zur Stabilisierung und Rettung von Banken und anderen betroffenen Finanzinstituten verwirklicht werden.

Die 500 Milliarden Euro wird durch Bundesbürgschaften im Wert von 400 Milliarden Euro finanziert, der Rest sind Eigenkapitalhilfen Deutschlands.

Der Kurzreporter
von Der Kurzreporter Oktober 28, 2008 17:53