Zur Startseite

Archive

Was tun gegen geplatzte Arzttermine und lange Wartezeiten?

Was tun gegen geplatzte Arzttermine und lange Wartezeiten?

Berlin – Schnell einen Termin beim Facharzt zu ergattern, ist für viele Kassenpatienten schon nicht ganz leicht. Da kommt es in den Praxen nicht gut an, wenn zum vereinbarten Datum einfach niemand erscheint – aus Vergesslichkeit oder weil doch etwas

Den ganzen Beitrag lesen
Frauen spüren im Job mehr und mehr Vorurteile

Frauen spüren im Job mehr und mehr Vorurteile

Berlin – Frauen fühlen sich im Beruf einer Umfrage zufolge zunehmend mit Vorurteilen wegen ihres Geschlechts konfrontiert. Fast jede Vierte hat solche Situationen schon erlebt, wie eine repräsentative Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Civey für die «Initiative Chefsache» ergab. Der Anteil stieg

Den ganzen Beitrag lesen
Das sind die Neuheiten vom Genfer Autosalon

Das sind die Neuheiten vom Genfer Autosalon

Genf – Der Wagen sieht aus, als hätten sie ihn nur zum Spaß gebaut. Doch sie meinen es ernst. Sie, das ist Volkswagen – und der giftgrüne VW ID Buggy, der auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) das

Den ganzen Beitrag lesen
Regeln für Homeoffice-Arbeit vertraglich festhalten

Regeln für Homeoffice-Arbeit vertraglich festhalten

Schleswig – Arbeitnehmer sollten Regeln für die Arbeit im Homeoffice in einem Vertrag mit ihrem Chef festhalten. Das kann helfen, Streit mit dem Arbeitgeber zu vermeiden. Darauf weist die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer hin. In einer solchen Vereinbarung können die Beteiligten zum

Den ganzen Beitrag lesen
Wenn Tiere zu Tode geliebt werden

Wenn Tiere zu Tode geliebt werden

Berlin – An Karl Lagerfelds Katze kam kaum jemand vorbei, auch nicht in den Nachrufen auf den Modemeister. Ist Lagerfelds innige Liebe zu seiner Birma-Katze Choupette, die er seine Muse nannte, Ausdruck eines wachsenden Trends zur Vermenschlichung von Haustieren? Und

Den ganzen Beitrag lesen
Wenn die Krankheit keiner kennt

Wenn die Krankheit keiner kennt

Stuhr – Ursula Heinisch-Teike war 53, als sie merkte, dass mit ihren Beinen etwas nicht stimmt. «Ich bin gestolpert, über alles und nichts», erinnert sich die heute 75-Jährige aus Stuhr bei Bremen. Ihr Orthopäde tippte auf etwas Neurologisches. Heinisch-Teike suchte

Den ganzen Beitrag lesen